Betreuung

Durch die den Unterricht ergänzenden Betreuungsangebote wird die Bildungsqualität der Schule Talentia Zug erhöht
und das Schulhaus zu einem anregenden pädagogischen Ort. Die Schule ist somit Lern- und Lebensraum für die Kinder.
Sie erwerben soziale Kompetenzen wie Toleranz und Rücksichtnahme, lernen Konflikte zu lösen und bilden ihre Kommunikationsfähigkeiten weiter aus. Lehrpersonen der Schule Talentia betreuen die Kinder in den entsprechenden
Zeitgefässen.

 

Auffangbetreuung: 07.45 – 08.30 Uhr

Der Schultag soll ruhig beginnen: Ankommen, einander begrüssen und Einstimmen auf den Unterricht. Auch in der
Auffangbetreuung stehen die individuellen Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler können
spielen, lesen, Hausaufgaben machen, arbeiten oder erzählen, was ihnen auf dem Herzen liegt. Die Betreuungsperson
hört zu, leitet an, motiviert, initiiert und unterstützt.

 

Mittagstisch: 12.00 – 13.00 Uhr

Die Kinder helfen beim Tisch decken und servieren mit. Auf ein ruhiges, geregeltes Mittagessen in einer angenehmen,
familiären Atmosphäre wird Wert gelegt. Nach den Aufräumarbeiten spielen die Schülerinnen und Schüler auf dem Pausen-
platz und bewegen sich so im Freien. Wir achten darauf, dass die Kinder gesunde und ausgewogene Mahlzeiten erhalten.

 

Nachmittagsbetreuung: Von Schulschluss bis 18.00 Uhr

Die Schule Talentia beendet den Unterricht gemäss Stundenplan. Bei Bedarf besteht jedoch die Möglichkeit, die Betreuung
bis 18.00 Uhr auszudehnen.